Gemäß Verordnungen (EG) Nr. 561/2006, (EWG) Nr. 3821/85, Fahrpersonalgesetz (FPersG) und Fahrpersonalverordnung (FPersV)

Aus AidT Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

| EG 561/06 Artikel 9

Anreisezeiten zur Betriebsstätte – Art. 9 VO (EG)Nr. 561/2006

Soll ein Fahrer ein Fahrzeug übernehmen, dass sich nicht an seinem Wohnsitz und auch nicht an seiner Betriebsstätte, der er normalerweise zugeordnet ist, übernehmen, so wird die damit verbundene An-oder Abreisezeit als Arbeitszeit gewertet.

Nur wenn diese Zeit in einem Zug oder auf einem Fährschiff mit Schlafmöglichkeit in einer Koje oder in einem Liegewagen verbracht wird, wird diese Zeit als Ruhepause oder Fahrtunterbrechung gewertet.

Werden An-oder Abreisen von der Wohnung zur Betriebsstätte mit dem LKW durchgeführt, zählen diese Zeiten zur Lenkzeit.

| Fahrpersonalgesetz (FPersG) und Fahrpersonalverordnung (FPersV)