Alle Seiten

Wechseln zu: Navigation, Suche
Alle Seiten
 
Alle Seiten
'''Opt-out'''15 Grundsatzthesen zum Streikrecht - Rolf Geffken
Actie in de TransportAidT GermanyAidT Germany im Netz
Amtsblatt Nr. L 080 vom 23/03/2002 S. 0035 - 0039Artikel 10 - Günstigere VorschriftenArtikel 11 - Sanktionen
Artikel 12 - Verhandlungen mit DrittländernArtikel 13 - BerichtArtikel 14 - Schlussbestimmungen
Artikel 15 - InkrafttretenArtikel 16 - AdressatenArtikel 1 - Zweck
Artikel 2 - AnwendungsbereichArtikel 3 - BegriffsbestimmungenArtikel 4 - Wöchentliche Hoechstarbeitszeit
Artikel 5 - RuhepausenArtikel 5 RuhepausenArtikel 6 - Ruhezeit
Artikel 7 - NachtarbeitArtikel 8 - Abweichende RegelungenArtikel 9 - Informationspflicht und Aufzeichnungen
Berechnung der ArbeitszeitBrüsselDer BMT – (Bundes-Mantel-Tarifvertrag) – Fernverkehr
EU-Tarifvertrag mit Mindestlohn als Option !EU-Tarifvertrag mit Mindestlohn als Option !?Gemäß Verordnungen (EG) Nr. 561/2006, (EWG) Nr. 3821/85, Fahrpersonalgesetz (FPersG) und Fahrpersonalverordnung (FPersV)
HauptseiteInhalts-GliederungIst Streik noch zeitgemäss
KabotagePoltischier StreikRichtlinien für Liegeplätze in Führerhäusern und Ruheräumen von Fahrzeugen sowie Dachschlafkabinen BGR 136
STGB § 233 Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der ArbeitskraftSiehe dazu folgende RichtlinienSoldaten gegen das eigene Volk
Soldaten gegen das eigene Volk?StGB § 233 Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der ArbeitskraftStreikrecht ist Grundrecht
Verordnungen (EG) Nr. 561/2006,(EWG) Nr. 3821/85,Fahrpersonalgesetz (FPersG) und Fahrpersonalverordnung (FPersV)§307, Abs.1, Satz 2 BGB§ 21a ArbZG Beschäftigung im Straßentransport
§ 233 Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft